© TI Kirchen

Katholische Kirche St. Michael Kirchen (Sieg)

Auf einen Blick

  • Kirchen an der Sieg

Die katholische Kirche "St. Michael" wurde zwischen 1887 und 1889 im gotischen Stil erbaut. Sie ist die katholische Pfarrkirche in Kirchen (Sieg).

Die katholische Pfarrgemeinde Kirchen konnte, nachdem das 233jährige Simultaneum durch einen Vertrag im Jahr 1885 aufgelöst war, mit den Vorbereitungen für den Bau einer eigenen Kirche beginnen. Die Grundsteinlegung der kath. Kirche "St. Michael" in Kirchen fand am 13.09.1887 statt. Der Kostenvoranschlag vom 12.07.1886 war auf 95.000 Mark veranschlagt. Die Erdarbeiten zum Kirchenbau begannen am 05.05.1887. Am 16.07.1889 fand die feierliche Einweihung des Gotteshauses statt. Die Glocken im Turm läuteten zum ersten Mal am 19.09.1889.

Während des Zweiten Weltkrieges wurden die Glocken demontiert, jedoch glückerweise nicht eingeschmolzen. Allerdings konnte das Geläut erst 1949 wieder nach Kirchen zurückgeholt werden. Gleichzeitig wurden auch die Glocken der evgl. Kirche Kirchen, der kath. Gemeinden Wissen und Altenkirchen und die der evgl. Gemeinde Freusburg und Almersbach mitgebracht. Diese Nachricht verbreitete sich damals wie ein Lauffeuer. In den Jahren 1939/1940 fand eine Neugestaltung des Innenraumes der Kirche statt. Im Jahr 1945 wurde die Kirche bei einem Bombenangriff beschädigt. Im Jahr 1969 wurde dann nochmal die Innengestaltung verändert.

Auf der Karte

Katholische Kirche St. Michael Kirchen (Sieg)
Kirchstraße 2
57548 Kirchen an der Sieg
DE

Tel.: (0049) 2741 62555
Fax: (0049) 2741 60644
E-Mail:
Webseite: www.st-michael-st-petrus.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.