© Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler

Gierfähre über die Sieg

Auf einen Blick

  • Troisdorf

Bei der Bergheimer Siegfähre handelt es sich um eine heutzutage seltene Gierfähre, eine Seilfähre. Die Fähre wird von einem Seil gehalten und durch die Strömung auf die andere Seite getrieben.
Die Fährrechte hatte von 1777 bis zur Säkularisation in 1804 das Stift Villich; seitdem liegen sie in staatlicher Hand und werden von der Stadt Troisdorf und der Stadt Bonn wahrgenommen. Steuerbord ist mit der Beschriftung „Stadtbezirk Beuel“ versehen, auf Backbord steht „Stadt Troisdorf“.
Im 18. Und 19. Jahrhundert wurde die Fähre zumeist von Bergheimer Fischern betrieben.

Fährzeiten: April bis Tag der Deutschen Einheit, 9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit, montags geschlossen.

Alternativ zur Siegfähre kann auch die Brücke über die Sieg genutzt werden.

Auf der Karte

Gierfähre über die Sieg
Zur Siegfähre 1
53844 Troisdorf - Bergheim
Deutschland

Webseite: www.siegfaehre.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.