Wandertipps vom Wegemanager

Natursteig Sieg - Highlights

„Die insgesamt 200 km Natursteig stellen jeden vor die Wahl: Wo anfangen? Welche Etappe ist die schönste? Bei den hier vorgestellten Etappen handelt es sich um meine ganz persönlichen Highlights: Wer diese Wege gegangen ist, kommt garantiert wieder! Und das lohnt sich – jede Etappe hat ihren ganz eigenen Charakter, da findet jeder seinen Lieblingsweg.“

Trail & Rail: Alle Etappen des Natursteig Sieg führen von Bahnhof zu Bahnhof. Fahren Sie nach ihrer Wanderung mit dem Zug bequem zum Ausgangspunkt zurück. 

Natursteig Sieg Etappe 2: Tolles Landschaftserlebnis

Hennef bis Blankenberg / 17,6 km

Wegstrecken mit alpinem Charakter und großes Landschaftskino: für mich als Geograph ist der Ausblick vom Siegtal in die „Kölner Bucht“ immer wieder eine tolle Erfahrung. Die vielen Landmarken wie Burg Blankenberg, Michaelsberg oder die Wallfahrtskirche in Bödingen sorgen für ein faszinierendes Raumerlebnis. Die gut konzipierte Wegeführung bietet viel Abwechslung im Landschaftsbild – tolle Siefen, Höhenrücken, der naturnahe gräfliche Forst.

Wegbeschreibung Etappe 2

Natursteig Sieg Etappe 7: Typisch Siegtal

Herchen bis Schladern / 18,1 km

Wer beim Natursteig-Wandern eine Wegeführung mit Blick auf den Fluss erwartet, kommt hier voll auf seine Kosten! Spannend wird es aber auch ohne Fluss: Ein natürlicher Prozess lenkte die Sieg bei Dreisel in ein neues Bett und hinterließ das einzigartige Naturschutzgebiet „Ehemalige Siegschleife“. Ein Wildnisgebiet, die über 20 Kehren ins Ohmbachtal und das Museumsdorf Altwindeck sind weitere Highlights dieser Etappe. Und wer noch Kräfte übrig hat, erobert als Finale noch die imposante Burgruine Windeck.

Wegbeschreibung Etappe 7

Natursteig Sieg Etappe 11 - Einmalig!

Wissen bis Scheuerfeld / 15,4 km

Meine persönliche Lieblingsetappe: Obwohl der Weg nur auf einer Siegseite verläuft, gehört diese Etappe zu den landschaftlich abwechslungsreichsten und überraschendsten. Ich empfehle den Start in Scheuerfeld, dann bekommt man einen wunderschönen Ausklang mit sich durch zahlreiche Kerbtäler schlängelnden Pfaden zum Schloss Schönstein – eine einmalige Sache! Richtig Klasse ist auch die Landwirtschaftsidylle rund um den Steckensteiner Kopf mit Ausblicken in die endlose Weite des Westerwalds.

4 Tage Streckenwanderung auf dem Natursteig Sieg

Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit und erleben sie die traumhafte Landschaft an der Sieg! Verbinden Sie die drei schönsten Etappen des Natursteig Sieg und übernachten Sie bei unseren Qualitätsgastgebern direkt an der Strecke.

Die Etappen des Natursteig Sieg führen von Bahnhof zu Bahnhof, so können sie die drei Etappen problemlos mit der Bahn verbinden. Buchen Sie Ihre Übernachtung auf unserer Website und erhalten Sie unser Gäste-Ticket. Mit dem Gäste-Ticket können Sie kostenlos mit der Bahn in der Naturregion Sieg fahren. 

Erlebniswege Sieg - Highlights

„Bei einer Auswahl von 20 Rundwegen ist es immer erst einmal hilfreich, sich darüber klar zu werden, ob man eher sportlich unterwegs sein möchte, oder lieber eine moderate Runde mit Zwischenstopps dreht. Viele der Wege bieten dazu reichlich Gelegenheit. Die hier vorgestellten Touren sind meine ganz persönlichen Highlights und dabei ganz unterschiedlich: Von sportlich anspruchsvoll bis Postkartenidylle mit Einkehr.“

Talsperrenweg - Einzigartig mit Anspruch

Siegburg / 23,3 km

Die Runde um die Talsperre kann ich als Ultra-Marathonläufer für Trainingszwecke wärmstens empfehlen. Die vielen kurzen Steigungen und Gefälle bieten einen geeigneten Rhythmus. Aber keine Sorge: Die Umrundung ist auch für geübte Wanderer gut machbar: Wer sich auf den über 20 km langen Weg macht wird mit einzigartigen Ausblicken belohnt, die vielen Kerbtäler geben den Blick immer wieder frei auf eine ganz besondere Fjordlandschaft. 

Burgweg - Tolle Einsteigertour

Stadt Blankenberg / 5,8 km

Die beste Tour um eine Wanderung mit Besichtigungen, Einkehr und Verweilen zu verbinden. Der eher leichte und kurze Rundweg führt zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Naturregion. Neben dem mittelalterlichen Fachwerkstädtchens mit Burgruine fasziniert auch die Landschaft: Ein tolles Bachtal, schöne Wiesenwege und die Obstbäume auf den Hängen der früheren Weinberge bieten reichlich Abwechslung. Mein Tipp: Ein etwas windigerer Tag sorgt für ein besonderes Erlebnis am „Klangthron“. 

Mäanderweg - Sehr kurzweilig!

Windeck-Schladern / 8,1 km

Immer wieder schöne Pfade, eine einsame Burgruine, super Einkehrmöglichkeiten und die Badestelle an der Siegschleife bei Dreisel machen diesen Weg zum echten Highlight. Toll für Kinder sind die steileren Passagen mit Drahtseil und der imposante Wasserfall neben dem Kulturzentrum „kabelmetal“ – und gleich nebenan die Eisdiele. Auch das Museumsdorf Altwindeck bietet Gelegenheit für einen interessanten Zwischenstopp.