Wandern mit Hund

Erlebnis für Mensch und Tier

Legen Sie den Stress an die lange Leine: Die ausgewählten und hundefreundlichen Wanderwege der Naturregion Sieg bieten Wanderern und Hunden ein entspanntes Naturerlebnis bei jedem Wetter. Für die nötige Abkühlung sorgen zahlreiche Trink- und Badestationen am Wegesrand.

Je nach Kondition von Vier- und Zweibeinern können Wanderer aus einigen ausgewählten tierischen Touren zwischen 5 und 11 km Länge die passende für sich aussuchen. Manchmal führt die Route anspruchsvoll hinauf auf die Höhen, dann wieder als bequemer Feldweg durch wiesenreiche Bachtäler, Streuobstwiesen oder ausgedehnte Wälder, die im Sommer Schatten spenden. Ganz nebenbei bekommen Wanderer auch einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Region.
Toll fürs Tier: Unterwegs gibt es genug Gelegenheit zum Trinken und Planschen.
Auf den hier empfohlenen Routen meiden Sie gefährlichen Autoverkehr, enge oder hochfrequentierte Wege, Radverkehr und empfindliche Naturschutzgebiete.

Hinweis:  Nach dem Landesforstgesetz dürfen Hunde im Wald von der Leine – solange "Bello" unter Kontrolle seines Halters auf dem Weg bleibt. Im Naturschutzgebiet gilt Leinenpflicht (weitere Infos hier).