Etappe 3: Blankenberg bis Merten

Spektakuläre Burg - Wildromantische Bachtäler

Diese Etappe bietet eine Zeitreise zu einer imposanten Burg, der mittelalterlichen Atmosphäre von Stadt Blankenberg und stillen Bachtälern.

• Länge: 12,9 km / Höhenmeter: 260 m / Gehzeit: 4 Std.
• Tour durch stille Bachtäler, teilweise auch Wald, ab und an Örtchen
• Pfade führen durch das Ahrenbachtal, ansonsten Wiesen- und bachbegleitende Waldwege
• Am Weg gelegen: die Burgruine Blankenberg mit toller Aussicht; das mittelalterliche Stadt Blankenberg
mit dem Turmmuseum und der Kirche St. Katharina
• Der Weg verläuft durch das Ahrenbachtal, Ravensteiner Bachtal und Krabachtal ins Siegtal
(tlw. Naturschutzgebiet)
• Süchterscheid mit Wallfahrtskirche
• Ehemalige Klosteranlage „Schloss Merten“


Erfahrungsbericht bei www.wandernbonn.de

Stempelstelle: Infostele im Krabachtal

Teile dieser Etappe verlaufen parallel zum Bergischen Weg

Hinweis: Die Burganlage ist montags und im Winter (November bis März) geschlossen.

Für Kinder geeignet

ÖPNV: Bhf. Blankenberg, www.bahn.de

PKW: Am Burghart, 53773 Hennef-Stein

Parken: P+R Parkplatz direkt am Bhf. Blankenberg

Historische Bauwerke prägen die Etappe von Stadt Blankenberg nach Merten. Stadt Blankenberg, von 1245 bis 1805 eigenständige Stadt, ist heute ein Ortsteil von Hennef. Ein außergewöhnlicher Ort, schon die Lage auf einem Bergsporn hoch über der Siegschleife mit der im 12. Jh. erbauten Burg ist beeindruckend. Noch heute präsentiert sich die Burganlage gut erhalten. Direkt an der Stadtmauer entlang geht’s los. Dann wird die St. Katharina Kirche passiert und schon bald das feuchte Tal des Ahrenbaches. Mitten hinein in das Naturschutzgebiet Ahrenbach und Adscheidertal. Hier finden sich in den engen Tälern zahlreiche kleine Quellen, die Biotope mit Feuchtigkeit versorgen. Durch lichten Buchenwald hinauf, über eine Wiesenfläche nach Süchterscheid. Beim Ravensteiner Bach zeigt sich die Landschaft wieder von ihrer besonders vielfältigen Seite und verleitet zum Innehalten, bevor das Bächlein in den Krabach mündet. Das romantische Krabachtal ist ein Auslöser wohltuender Ruhe. Bald darauf ist Merten erreicht, das auf eine lange Geschichte zurückblickt. Das ehemalige Kloster und die Burg zeugen eindrucksvoll davon.

Schloss Merten

53783 Eitorf-Merten

auf Karte anzeigen

Burganlage Stadt Blankenberg

53773 Hennef-Stadt Blankenberg

auf Karte anzeigen

Pfarrkirche Sankt Katharina

53773 Hennef-Stadt Blankenberg

auf Karte anzeigen

Hier buchen und kostenlos Bus und Bahn fahren!