Natursteig Sieg - 200 km pures Wandervergnügen

Beeindruckende Flusslandschaften und herrliche Aussichten

Einfach losgehen und den Alltag hinter sich lassen: Auf urigen Pfaden und Wegen führt der Fernwanderweg durch das malerische Siegtal und über die umliegenden Höhen. Die Landschaft an der Sieg mit ihrer ursprünglichen Natur ist voll überraschender Vielfalt - und immer noch ein Geheimtipp. Jede der 14 Etappen des Natursteig Sieg startet an einem Bahnhof und ist auch einzeln ohne große Planung begehbar.

Wählen Sie eine Etappe und reisen stressfrei mit der Bahn zum Startbahnhof der Tour an. Autofahrer können dort auch parken, am Ende der Etappe bringt sie die Bahn bequem zurück. Alle Online-Bucher fahren kostenlos mit der Bahn. Wir bieten sogar zwei ausgezeichnete Wanderbahnhöfe: Schladern ist der NRW-Wanderbahnhof 2014 und Wissen ist der Wanderbahnhof Rheinland-Pfalz 2018! Die Bahnhöfe bieten alles was der Wanderer braucht: Infos, Einkehrmöglichkeiten und direkte Anbindung an die Wanderwege!

Ob Tagestrip oder Fernwanderung: Auf 14 Etappen zwischen 11 und 25 km Länge zeigt sich die Landschaft voller Attraktionen: Mal geht die Route an eindrucksvollen Naturdenkmälern vorbei oder über felsigen Passagen auf einsame Höhen. Dann an der Sieg oder einem Bach entlang, vorbei an Burgruinen und Fachwerkdörfern.

Die Wege sind sorgfältig markiert und als Qualitätswege zertifiziert. 

Sie möchten Etappen kombinieren? Suchen Sie sich auf den Etappenseiten eine Unterkunft bei einem der Qualitätsgastgeber, die auch Tageswanderer mit schönen Angeboten und regionalen Spezialitäten verwöhnen.

Der Weitwanderer Günter Kromer hat den Natursteig Sieg im Rahmen seines Projektes "Der D-Wanderer: 10.000 km auf Deutschlands schönsten Fernwanderwegen" im Frühsommer 2019 erwandert und eine schöne Fotodokumentation der Gesamtstrecke erstellt.

Trail & Rail: Wandern von Bahnhof zu Bahnhof

Etappenwandern leicht gemacht: Sie können einfach loslaufen - alle Etappen des Natursteig Sieg führen von Bahnhof zu Bahnhof und sind so durch die Bahnstrecke verbunden! Fahren Sie nach ihrer Wanderung mit dem Zug bequem zum Ausgangspunkt zurück. Die Bahn ist gut getaktet, lange Wartezeiten gibt es nicht.
Das Beste: Mit dem Gäste-Ticket reisen sie von Anfang bis Ende kostenlos mit der Bahn. 

Weitere Wandertouren in der Naturregion

Auch die Nachbarregionen erfreuen das Wanderherz mit einer großen Auswahl an Wandertouren, die zwischen 11 und 20 km lang sind und damit gut an einem Tag zu schaffen. Für längere Touren bieten sich die Etappen von Druiden- und Westerwaldsteig an.

Der 83 km lange Druidensteig bietet Einblicke in Geologie und Bergbau – die 11. Etappe des Westerwaldsteigs führt vom Kloster Marienthal bis Weyerbusch durch die Naturregion Sieg und erzählt vom Leben des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen sowie von mittelalterlicher Volksfrömmigkeit. Der Marienwanderweg führt durch das Nistertal auf alten Pilgerwegen von der Zisterzienserabtei Marienstatt bis zum Kloster Marienthal. Der Bergische Weg lenkt die Schritte auf teils naturnahen Pfaden beeindruckend nah an die Wahnbach-Talsperre heran und erlaubt Ausblicke auf eine an skandinavische Fjorde erinnernde Landschaft.