Ausgezeichnete Wege und erlebnisreiche Touren

Wandern: Urlaub für Körper, Geist und Seele

Ankommen und pure Entspannung genießen – das ist die Naturregion Sieg

Egal ob Wanderurlaub, Tageswanderung, spannender Familienausflug, romantische Tour, geführte Wanderung oder Singlewanderung, um den Kopf freizubekommen: Die Naturregion Sieg bietet für jeden etwas. Entdecken Sie die facettenreiche und regionaltypische Natur mit ihren romantischen Pfaden vor den Toren der rheinischen Metropolen. Entlang der Sieg gibt es viel zu entdecken: seltene Tierarten, spannende Themenwege, regionale Sehenswürdigkeiten und vor allem das Erlebnis absoluter Entspannung, denn überlaufen sind diese Wege nicht. Ein Tag in dieser Region ist mehr als Erholung für Körper und Geist – ein Tag an der Sieg ist Urlaub für die Seele.

Von Köln, Bonn und Düsseldorf aus brauchen Sie nur wenige Minuten bis in diese einzigartige Wanderregion mit den zahlreichen Qualitätswanderwegen; alle Wanderwege sind sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto gut zu erreichen. Von den Bahnhöfen und Wanderparkplätzen aus sind alle Strecken ausgezeichnet beschildert – Ihre Tour kann also beginnen, sobald Sie aus dem Auto oder der Bahn aussteigen. Übrigens ist die Region unter Wanderfreunden ein echter Gehimtipp. Es gibt Erlebniswege für Familien mit Kindern, kleine Wege ohne starke Anstiege für die, die lieber spazieren gehen möchten, geführte Wanderungen und Themenrouten für Kulturbegeisterte, aber auch anspruchsvolle Wege wie beispielsweise den Qualitätswanderweg Natursteig Sieg. Dieser Weitwanderweg mit seinen urigen Pfaden wurde von Experten zertifiziert. Er beginnt in Siegburg – nur gute 20 Zugminuten vom Hauptbahnhof Bonn entfernt – und führt in 14 Etappen über Hennef und Blankenberg bis nach Mudersbach. Gerade diese Strecken eignen sich perfekt, wenn Sie zum Beispiel am Wochenende einen Ausflug ins Naherholungsgebiet unternehmen möchten. Denn die Etappen bringen Sie von Bahnhof zu Bahnhof, sodass Sie am Ende ganz bequem in den Zug einsteigen und nach Köln, Bonn oder Düsseldorf zurückkehren können.

Wandergastgeber aus Leidenschaft

Wenn Sie vorher noch Zeit für eine Einkehr haben oder doch über Nacht bleiben möchten, genießen Sie die Gastfreundschaft der Wirte der Naturregion Sieg. Denn alle Gastgeber haben sich hier selbstverständlich auf die Bedürfnisse von Wanderern eingestellt und haben für Hungrige zum Beispiel einen Wanderteller auf der Speisekarte.

Während Sie kulinarisch verwöhnt werden, lassen Sie den ereignisreichen Tag noch einmal Revue passieren und träumen von Ihrem nächsten Wanderurlaub an der Sieg. Wenn Sie mit der Bahn angereist sind, können Sie übrigens den Gepäckservice nutzen, den die meisten Gastgeber anbieten. Und falls Sie sich unterwegs nasse Füße geholt haben, ist das auch kein Problem. Denn in der Regel gibt es in den Unterkünften einen Raum, in dem Sie über Nacht Ihre Schuhe trocknen können – damit Sie sich am nächsten Morgen gut ausgeruht und ausgerüstet wieder auf den Weg durch die Wanderregion rund um die Sieg machen können.