© Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service

Bad Marienberg-Tour: eine Rundfahrt für Fortgeschrittene

Auf einen Blick

  • Start: Bad Marienberg, Dreieck Bismarckstraße/ Wilhelmstraße/ Weberstraße bei Hotel Westerwälder Hof
  • Ziel: Bad Marienberg, Dreieck Bismarckstraße/ Wilhelmstraße/ Weberstraße bei Hotel Westerwälder Hof
  • schwer
  • 45,45 km
  • 3 Std. 25 Min.
  • 551 m
  • 561 m
  • 291 m
  • 80 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Diese etwas schwierigere Rundfahrt über rund 45 Kilometer nehme ich immer dann in Angriff, wenn mir nach einer gelungenen Mischung aus kraftvoller Bewegung in der Natur und tollen Sehenswürdigkeiten zumute ist.

Die Tour ist gespickt mit diversen Highlights. Ich plane daher ein größeres Zeitfenster ein, damit ich den einen oder anderen Halt einlegen kann. Wenn ich entgegen dem Uhrzeigersinn fahre und in Bad Marienberg starte, gelange ich rasch nach Großseifen. Hier wartet an der Radstrecke ein kleiner Kunstpark. Nahe Langenbach bei Kirburg treffe ich auf einen ehemaligen Grubensee, und kaum lasse ich den Ort hinter mir, genieße ich die Aussicht auf eine weite Hochfläche. Auf dem Weg nach Kirburg stoße ich auf eine steinerne Nisterbrücke. Ich nähere mich anschließend von der anderen Seite Bad Marienberg und plane einen Stopp beim Wildtiergehege oder begebe mich in den Kletterwald, um mein Können zu testen. Zwischen Unnau-Korb und Nistertal unternehme ich einen kleinen Abstecher zu Nisterfurt und Nistersteg. Die schöne Tour schließt in Sachen Sehenswürdigkeiten ab mit der Bahntrasse oberhalb von Nistertal. Hier habe ich einen hervorragenden Blick auf die Erbacher Eisenbahnbrücke, die bei der Eröffnung 1911 die größte Betonbrücke Deutschlands darstellte.

Wegbeläge

  • Asphalt (20%)
  • Pfad (4%)
  • Straße (14%)
  • Wanderweg (20%)
  • Schotter (41%)

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.