Siegtal Pur - Autofrei!

Am 1. Juli 2018 gehört das Siegtal Radlern und Fußgängern

Jedes Jahr im Sommer ist es soweit: Am ersten Sonntag im Juli ist das Siegtal auf rund 130 Kilometern für den gesamten Autoverkehr gesperrt und den Radlern, Inline-Skatern, Joggern und Fußgängern vorbehalten. Die dürfen sich dann zwischen 9 und 18 h beim Radeln, Skaten, Wandern oder Laufen so richtig breitmachen. Bei zahlreichen Straßen und Sportfesten sowie Radlertreffen entlang der Strecke und in den Städten oder Gemeinden gibt es jede Menge Aktionen, besondere Gelegenheiten zum Besichtigen von Sehenswürdigkeiten, die sonst geschlossen sind sowie viele Möglichkeiten sich mit Getränken und Speisen zu stärken.

·       Streckenführung:
Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Hüttentalstraße fertiggestellt worden, so dass sich die Streckenführung ändert: Jetzt geht die Fahrt ab dem Kreisel in Niederschelden damit erstmals durch zwei Tunnel

·       Siegquerung für Radler und Inliner:
Eine vom THW installierte Tagesbrücke macht auch in diesem Jahr die Siegquerung bei Etzbach möglich. Der gut zwei Kilometer lange Zuweg über mit Splitt befestigte Feldwege sind für Radler gut befahrbar. Inline-Skater sollten besser auf den zusätzlichen S-Bahn-Verkehr zwischen Wissen, Etzbach und Au ausweichen

·       Detail-Infos zu Strecke und Aktionen:
Ein spezieller Flyer gibt detailliert Auskunft über die Strecke, Höhen- und Entfernungsprofile, Etappen, örtliche Aktionen, Pannendienste, DRK-Posten. Sie bekommen ihn auch beim Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, Kreis Altenkirchen, Rhein-Sieg-Kreis und bei allen Städten und Gemeinden im Siegtal

·       ÖPNV-Service:
- Müde Radler können an den RE-Haltepunkten der Bahnhöfe neben den planmäßigen Zügen im Taktverkehr zusätzlich Sonderzüge der Bahn mit speziellen Fahrradwagen nutzen
- Die Deutsche Bahn und die Verkehrsverbünde setzen auf der Siegstrecke neben den Regelzügen auch zwei Sonderzüge im Taktverkehr ein
- Die S-Bahn (S12 Köln-Au) verlängert für diesen Tag ihre Strecke bis nach Wissen und bietet zusätzliche Transfermöglichkeiten
- Genaue Auskunft gibt der Bahn-Sonderfahrplan Siegtal Pur 2017

·       Shuttle für Radler:
Ein Shuttle-Service bringt Radler vom Siegener Hauptbahnhof auf die Höhen des Rothaargebirges bis zur Siegquelle

·       Veranstaltungsinfos:
02241 - 19433 (Siegburg – Windeck/Au)
02681 - 812084 (Au/Fürthen – Kirchen – Mudersbach)
0271 - 333 1020 (Niederschelden – Netphen)

Veranstaltungsinfo und Sonderfahrtplan zum Download: