Besucherbergwerk Grube Silberhardt

An die lange Tradition des Silber- und Erzabbaus erinnert das Besucherbergwerk "Grube Silberhardt" in Windeck-Ottershagen. Die ca. 45 Minuten dauernde Führung durch die Stollenanlage zeigt die früheren Bergbaumethoden und die harten Arbeitsbedingungen unter denen die Bergleute im Silber- und Eisenerzbergbau arbeiten mussten. Parallel zur Grube verläuft auch ein ca. 1,7 km langer Bergbauwanderweg mit insgesamt 14 Stationen. Hier werden neben weiteren ehemaligen Grubenanlagen auch Verhüttungstechniken anhand rekonstruierter Exponate gezeigt.

Das gesamte Programm an der Grube Silberhardt dauert je nach Personenzahl ca. 1-3 Stunden.

Der Förderverein zur Erhaltung der Bergbau- und Hüttentradition e.V. betreibt
in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Windeck das Besucherbergwerk „Grube Silberhardt“ in Windeck-Öttershagen unweit des Siegtals auf der Höhe. Das Bergwerk ist zum größten Teil in ehrenamtlicher Arbeit durch einen ortsansässigen Bürgerverein seit 1999 wiedereröffnet worden und steht seitdem Besuchergruppen offen. Durch fachkundige Führer wird den Besuchern die lange Tradition des Erzbergbaus im Bergischen Land verdeutlicht.

Im Besucher- und Informationszentrum mit Museums- Filmvorführraum können Sie sich über den historischen Bergbau in der Region informieren. Ein Gastraum und eine galsüberdachte Terrasse laden zum Verweilen ein.

Adresse

Eisenbergstraße 29
51570 Windeck-Öttershagen
Tel.: (02292) 928887
auf Karte anzeigen
Besucherführung
Außenansicht vom Stolleneingang
Informationszentrum

Entfernungen

  • Bahnhof: 51570 Windeck-Rosbach 6 km
Unsere Touren-App finden Sie hier: