Auferstehungskirche

Die Auferstehungskirche ist die Hauptkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Siegburg. Sie wurde 1957 nach Zerstörung der alten Stadtkirche von 1879 an gleicher Stelle errichtet.


Die Konzeption der Auferstehungskirche folgt dem Gedanken, Zelt Gottes auf Erden, Hütte Gottes bei den Menschen zu sein (nach den Bildern der Offenbarung d. Johannes). Sie sucht darin die "Nähe zu den Menschen" und soll nach dem Willen der Gemeinde bzw. ihres Presbyteriums immer ein Ort zeitgemäßer Verkündigung sein.


Dazu ist die Kirche mehrfach verändert worden.


Bald nach der Umgestaltung hat die Gemeinde die Entscheidung getroffen, die Kirche wochentags geöffnet zu halten und Menschen zu stiller Andacht, zum Gebet oder auch einfach nur zur Ruhe kommen zu lassen.

Adresse

Annostraße 14
53721 Siegburg
auf Karte anzeigen