Kurpark Hennef

Von Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die 80er Jahre hinein war Hennef über die Grenzen des Rhein-Sieg-Kreises hinaus als Kurort beliebt und bekannt. Eines der Überbleibsel aus Hennefs Zeiten als „staatlich anerkannter Kneipp Kurort“ ist das 1912 eingeweihte „Kurhaus Sebastian Kneipp“ im Stadtteil Geistingen. Heute zu einer modernen Seniorenresidenz umgebaut bildet es zusammen mit der Kurhauspromenade im angrenzenden Kurpark ein harmonisches Geamtbild.


Genießen Sie bei einem Spaziergang durch den Kurpark das hervorragende Hennefer Klima und lassen Sie sich zurück versetzen in die Zeiten „Bad Hennefs“.


Seit Anfang 2008 fühlt sich hier auch die von Uschi Elias aus einem Baumstamm herausgesägte Walrossdame "Trude" sehr wohl und freut sich auf den Besuch von kleinen und großen Erholungssuchenden. Dass die Skulptur langsam verrottet, ist einerseits normal, es ist schließlich Holz, andererseits auch künstlerisch gewollt.


Minigolf & Schach


2018 ist der alte Minigolplatz wieder hergestellt worden. Die Öffnungszeiten sind wetterabhängig, in der Regel aber während er Saison Freitag 13-18 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 11-18 Uhr. Weitere auch aktuelle Infos zu Öffnungszeiten unter https://www.facebook.com/MinigolfplatzHennef. Die Spielfiguren für das große Schachfeld direkt neben dem Minigolfplatz bekommt man ebenfalls am Kassenhäuschen.

Adresse

Kurhausstraße
53773 Hennef (Sieg)-Zentrum
auf Karte anzeigen
Kurpark_Voliere.JPG
Kurpark_Geraete.JPG
Kurpark_mit_Geraeten_2.JPG
Minigolf.JPG

      Für Kinder geeignet

      Auf dem Gelände des Kurparks haben Kinder viele Möglichkeiten. Es findet sich dort ein schöner Spielplatz, einen Ententeich, eine Vogelvoliere, ein Minigolfplatz und viel Platz zum Toben.

      behindertengerecht für

      • Rollstuhlfahrer

      Die Wege durch den Kurpark sind barrierefrei erreichbar.