Chronos-Waage

Die Hennefer Industriepioniere Carl Reuther und Eduard Reisert erfanden die "Chronos-Waage" als erste eichfähige selbsttätige Waage der Welt, die am 12.04.1883 durch die "kaiserliche Normal-Aichungs-Kommission" in Berlin zur Eichung zugelassen wurde. Durch diese Zulassung wurde zum ersten Mal auf dieser Erde einer automatischen Waage die gesetzliche Anerkennung als Wertmesser zuteil. Bis dahin hatte die Menschheit gut 10.000 Jahre lang Waren mit manuellen Waagen per Hand gewogen. Mit der Erfindung der


"Chronos-Waage" ging ein Zeitalter zu Ende und ein neues begann: das der automatischen Waagen, die seit dem den Geld- und Warenfluss mitbestimmen.


Die Chronos-Waage erlaubte es erstmals, Schüttgüter vollautomatisch und messgenau zu wiegen.


Die Geschichte der Waage ist eng mit der Geschichte Hennefs verbunden. So begann mit der Erfindung der industriell gefertigten Chronos-Waage auch der Aufstieg Hennefs als Industriestandort.


Interessierte können die Chronos Waage heute


- im Schaufenster am Hennefer Bahnhof


- und in der Dauerausstellung "Gewichte, Waagen und Wägen im Wandel der Zeit" in der Hennefer Meys Fabrik besichtigen.

Unsere Touren-App finden Sie hier: