Baumwipfelpfad Panarbora

Hoch über den Wipfeln

Stolz ragt der 40 Meter hohe Aussichtssturm über „Panarbora“ und bietet einen einzigartigen Blick über die heimische Natur und fremde Kulturen. „Panarbora“ liegt am Rande des Naturparks Bergisches Land und ist die ideale Kombination aus Naturerlebnis und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Das Afrika-, Südamerika- oder Asien-Dorf versetzt Sie in fremde Kulturen. Erfüllen Sie sich einen Kindheitstraum und übernachten Sie in einem Baumhaus! Der Abenteuerspielplatz, der Sinnesparcours, die Grillhütte, das Beachvolleyballfeld und jede Menge Platz zum „chillen“ runden das Angebot ab. Der, inklusive Aussichtsturm, 1.635 Meter lange Baumwipfelpfad schlängelt sich komplett barrierefrei durch die Baumkronen. Sechs, teils interaktive, Erlebnisstationen halten spannende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt bereit. Im Restaurant haben Sie die Auswahl zwischen mehreren, täglich frisch zubereiteten Gerichten. Neben Führungen bietet das Panarbora Team auch regelmäßig Veranstaltungen an.

Zahlen & Fakten
Höhe Aussichtsturm: 40 Meter
Höhe Aussichtsplattform: 34 Meter
Höhe Baumwipfelpfad: maximal 23 Meter
Lauflänge Baumwipfelpfad inkl. Aussichtsturm: 1.635 Meter
870 m³ Holz wurden verbaut
200 Tonnen Stahl wurden verbaut


Die Ausstellung auf dem Baumwipfelpfad

Die Ausstellung bietet Erlebnisse für Menschen allen Alters und ist barrierefrei begehbar. Mit Hilfe von sechs interaktiven Lern- und Erlebnisstationen erfahren Besucher Spannendes und Wissenswertes über die Natur des Bergischen Waldes und welche Rolle der Mensch dabei spielt. Den jungen Besuchern wird dieses Wissen spielerisch vermittelt.

Dies sind die sechs Stationen der Ausstellung:


  • Vom Urwald zum Wirtschaftswald: Lernen Sie hier die verschiedenen Waldtypen kennen.
  • Ist jeder Wald gleich? Die verschiedenen Waldtypen stellen sich vor.
  • Der Baum ist tot - es lebe der Baum Hier erfahren Sie, was alles unter der Rinde von Totholzstämmen los ist.
  • Der Wald schläft nie! Ob Tag oder Nacht - im Wald ist immer was los. Wir zeigen Ihnen, wann welche Tiere aktiv sind.
  • Vom Wald leben Hier erfahren Sie, wer eigentlich von dem Holz unserer Wälder lebt. Sie können erforschen, warum das Holz unserer Wälder ein so außergewöhnlicher Rohstoff ist.
  • Vorsicht - Stockausschlag! Die Niederwaldwirtschaft prägte im 19. Jahrhundert die Bergische Landschaft. Was genau das ist, erfahren Sie hier.
  • Wandel der Landschaft Wir zeigen Ihnen wie sich das Bergische Land über die Jahrhunderte verändert hat.



Wer den Baumwipfelpfad besucht hat, kann gleich noch mehr erleben:


Heckenirrgarten

Ein Heckenirrgarten spricht die Sinne der Besucher auf vielfältige Weise an. Die Wahrnehmung, insbesondere der Orientierungssinn werden hier in hohem Maße angesprochen. Entgegen eines Labyrinths bietet ein Irrgarten zahlreiche potentielle Lösungswege. Mitunter führt der Heckenirrgarten seine Besucher an die Grenze der persönlichen Frustrationstoleranz, wenn z.B. der Weg durch den Irrgarten nicht immer gleich ans Ziel zu führen scheint.

Waldweg

Um das halbe Gelände von Panarbora führt ein Waldweg, der die Sinne der Besucher ansprechen soll. Neben verschiedenen Bodenbelägen, die den barfuß wandernden Besucher über den Tastsinn ansprechen, gibt es Stationen, an denen unter anderem verschiedene Klanginstallationen aufgestellt sind, der Gleichgewichtssinn herausgefordert oder der Geruchssinn im Duftkräutergarten auf die Probe gestellt wird.



Panarbora-Restaurant


Das Panarbora-Restaurant bietet mit über 200 Sitzplätzen genug Raum für unsere Tages- und Übernachtungsgäste. Bei schönem Wetter lädt unsere Außenterrasse dazu ein, den Kindern auf dem Abenteuerspielplatz zuzuschauen.

Öffnungszeiten des Restaurants
Mai - September: 12.00 bis 20.00 Uhr
Oktober, sowie März - April: 12.00 bis 18.00 Uhr
November - Februar: 12.00 bis 16.00 Uhr


Informationen für Gruppen:
Führung: 4,- € pro Person zzgl. Eintritt, bei wenuger als 10 Personen fällt ein Pauschalbetrag von 40 € an, am Wochenende können Führungen nur von 09.30 bis 10.30 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr (März, April, Oktober) bzw. 09.30 bis 10.30 und von 17.00 bis 20.00 Uhr (Mai bis September) gebucht werden. Führungen müssen mindestens 14 Tage im Vorraus angemeldet werden.
Gruppengröße: 10-25 Personen
Dauer: ca. 1 Stunde



Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen von Hunden in den Park nicht erlaubt ist. Es stehen Hundeboxen zur Unterbringung auf dem Parkplatz zur Verfügung. Gerne wird Ihnen bei Verfügbarkeit einer Hundebox ein Zahlenschloss zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen, Öffnungszeiten sowie weitere Eintrittspreise finden Sie hier.



Öffnungszeiten

Mai-September , 09:30-20:00 Uhr
(letzter Zutritt zum Baumwipfelpfad/Turm um 19.00 Uhr)
März-April , 09:30-18:00 Uhr
sowie Oktober
(letzter Zutritt zum Baumwipfelpfad/Turm um 17.00 Uhr)
November-Februar , 10:00-16:00 Uhr
(letzter Zutritt zum Baumwipfelpfad/Turm um 15.00 Uhr)

Adresse

Nutscheidstr. 1
51545 Waldbröl
Tel.: (02291) 90865-0
Fax: (02291) 90865-19
auf Karte anzeigen
DSC06716.JPG
DSC06764.JPG
DSC06745.JPG
I8_anarbora_0635_Layout.jpg
I8_Panarbora_0540_Layout.jpg

Für Kinder geeignet

Abenteuerspielplatz

Auf dem Abenteuerspielplatz regt der Kontakt mit verschiedenen Naturmaterialien die Sinne und die Kreativität der Kinder auf unterschiedliche Weise an. Auch motorische Fähigkeiten sind gefragt: verschiedene Kletterelemente laden zum toben und spielen ein. Der Abenteuerspielplatz kann auch ohne Eintrittskarte besucht werden.



Spieltunnel

Rund 20 Meter Spieltunnel mit einem Durchmesser von 1,20 Meter bieten ein spannendes Spielvergnügen unter der Erde für die kleinen Parkbesucher. Erwachsene ohne Platzangst sind selbstverständlich auch herzlich in die "Unterwelt" von Panarbora eingeladen.


Ausstattungsmerkmale:
Kinderwagentauglich | WC | Wickelmöglichkeit | Gastronomie | Kinderspielecke | Spielplatz | Grillmöglichkeit | Picknickmöglichkeit

behindertengerecht für

Die Ausstellung bietet Erlebnisse für Menschen allen Alters und ist barrierefrei begehbar.

Eintrittspreise

Erwachsene 9,90 €
Kinder, (4 - 17 Jahre) 6,40 €
Kinder unter 4 Jahre frei
Menschen mit Behinderung (Begleitpersonen Stufe B, H kostenfrei), Schüler ab 18 Jahre,
Studenten (bis 25 Jahre) und Rentner (bei Vorlage eines Ausweises)
8,90 €
Kinder mit Behinderung (Begleitpersonen Stufe B, H kostenfrei) (bei Vorlage eines Ausweises) 5,90 €
Familien, Eltern oder Großeltern und bis zu 3 Kinder (4 - 17 Jahre) 24,90 €
Gruppen (ab 15 Personen), pro Person 8,90 €
Kindergruppen (ab 15 Personen), pro Kind 5,90 €

Downloads

Unsere Touren-App finden Sie hier: