4 Tage Streckenwanderung auf dem Natursteig Sieg

Lust auf eine kleine Auszeit zwischendurch? Verbinden Sie die Natursteig Sieg Highlights und erleben Sie die einmalige Landschaft an der Sieg!

Felix Knopp - Wegemanager der Naturregion Sieg - stellt Ihnen seine ganz persönlichen Wanderhighlights vor. Wer alle drei Etappen verbinden möchte, findet hier Übernachtungsmöglichkeiten direkt an der Strecke.

Buchen Sie Ihre Unterkunft über unsere Website und erhalten Sie unser Gäste-Ticket. Damit fahren Sie während Ihres Aufenthalts kostenlos mit der Bahn. Eine kostenfreie An- bzw. Abreise ist aus dem erweiterten Verkehrsverbund Rhein-Sieg ebenfalls möglich.

1. Tag:  Anreise 

Übernachtung im Hotel Marktterrassen in Hennef

2. Tag:
Natursteig Sieg – Etappe 2 - Hennef bis Blankenberg / 17,6 km / 6 Std.
Felix Knopp: "Tolles Landschaftserlebnis: Wegstrecken mit alpinem Charakter und großes Landschaftskino: für mich als Geograph ist der Ausblick vom Siegtal in die „Kölner Bucht“ immer wieder eine tolle Erfahrung. Die vielen Landmarken wie Burg Blankenberg, Michaelsberg oder die Wallfahrtskirche in Bödingen sorgen für ein faszinierendes Raumerlebnis. Die gut konzipierte Wegeführung bietet viel Abwechslung im Landschaftsbild – tolle Siefen, Höhenrücken, der naturnahe gräfliche Forst."

kurze Bahnfahrt bis Bahnhof Herchen

Übernachtung im Waldhaus Herchen in Windeck-Herchen

3. Tag:
Natursteig Sieg – Etappe 7
- Herchen bis Schladern / 18,1 km / 6 Std.
Felix Knopp: "Typisch Siegtal: Wer beim Natursteig-Wandern eine Wegeführung mit Blick auf den Fluss erwartet, kommt hier voll auf seine Kosten! Spannend wird es aber auch ohne Fluss: Ein natürlicher Prozess lenkte die Sieg bei Dreisel in ein neues Bett und hinterließ das einzigartige Naturschutzgebiet „Ehemalige Siegschleife“. Ein Wildnisgebiet, die über 20 Kehren ins Ohmbachtal und das Museumsdorf Altwindeck sind weitere Highlights dieser Etappe. Und wer noch Kräfte übrig hat, erobert als Finale noch die imposante Burgruine Windeck."

kurze Bahnfahrt bis Bahnhof Wissen

Übernachtung im Hotel Germania in Wissen

4. Tag:
Natursteig Sieg – Etappe 11 - Wissen bis Scheuerfeld / 15,4 km / 4,5 Std.
Felix Knopp: "Einmalig! Meine persönliche Lieblingsetappe: Obwohl der Weg nur auf einer Siegseite verläuft, gehört diese Etappe zu den landschaftlich abwechslungsreichsten und überraschendsten. Ich empfehle den Start in Scheuerfeld, dann bekommt man einen wunderschönen Ausklang mit sich durch zahlreiche Kerbtäler schlängelnden Pfaden zum Schloss Schönstein – eine einmalige Sache! Richtig Klasse ist auch die Landwirtschaftsidylle rund um den Steckensteiner Kopf mit Ausblicken in die endlose Weite des Westerwalds."

Heimreise

Natursteig Sieg Wanderhighlights - Tipps vom Wegemanager

Übernachtungsmöglichkeiten an den Highlight-Etappen