Ausstellung „Auf dem Westerwald“

Besuch ist nur nach Anmeldung möglich!


Infos: wisserland.de/ausstellung


DAS THEMA: AUF DEM WESTERWALD


mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen verändern. Dies hatte Folgen für die Landschaft und ihre Orte. Die topographischen Gegenwartsaufnahmen in der Ausstellung verdeutlichen die Eigenarten des Westerwaldes, bevor diese im Neuen ganz vergangen sind. So wird der Westerwald gezeigt, wie er in den Medien bisher kaum zu sehen war: Umfassend, aber natürlich nicht ausgewogen, sondern mit einer Vorliebe für den alten Westerwald, den mit dem freien Blick auf eine beschauliche Kulturlandschaft. Zudem werden die Vorurteile über den Westerwald und seine vermeintliche Kulturlosigkeit widerlegt. So erlaubt die Ausstellung, den Westerwald sich selbst vorstellen zu lassen – im doppelten Sinne.


DER PHOTOGRAPH: PETER LINDLEIN


wurde 1958 in Kirchen geboren und wohnt in Betzdorf/Sieg. Seine Großeltern stammten aus Schürdt, Hilkhausen, Püscheid und Schöneberg auf dem Westerwald. Gerade veröffentlichte er den monumentalen Bildband Auf dem Westewald (2020) mit Abbildungen von rund 500 Aufnahmen, aus denen in der Ausstellung nun mehr als 80 Photographien gezeigt werden. Als Photograph und Verfasser von Arbeiten zu Photographen aus der Region (Edouard Baldus, Peter Weller) erstellte er zuvor – teils in öffentlichem Auftrag u.a. die Bildbände Heimatatlas (2008), Betzdorf im Blick (2013), 200 Jahre Landkreis Altenkirchen (2016), Mit Peter Weller im Kreis Altenkirchen vor 100 Jahren (2017) und Zuhause (2018), die alle vergriffen sind.

Veranstaltungsort

kulturWERKwissen

Walzwerkstraße 22

57537 Wissen

Ansprechpartner

kulturWERKwissen

Walzwerkstraße 22

57537 Wissen

Tel: +49 (0) 2742 911664

Fax: +49 (0) 2742 911665

Veranstalter

kulturWERKwissen

Walzwerkstraße 22

57537 Wissen

Tel: +49 (0) 2742 911664

Fax: +49 (0) 2742 911665

Links