Abschlusskonzert OrgelKultur

mit Orchester und Chor

Musik von Ludwig van Beethoven mit Messe in C, op. 86 | Kantate auf den Tod Kaiser Josephs II. für Soli, gemischten Chor und Orchester (WoO 87)

Bei der Kantate auf den Tod Kaiser Josephs II. (1741-1790) handelt es sich um das erste größere Werk Beethovens. Er schrieb es im Alter von 19 Jahren in Bonn. Der Text stammt von Severin Anton Averdonk. In dem Werk wird der Tod des Kaisers beklagt, der zugleich als Aufklärer und Kämpfer gegen religiösen Fanatismus gewürdigt wird.

Beethoven komponierte die C-Dur-Messe 1807 im Auftrag des Fürsten Nikolaus II. von Esterházy. Es ist die erste der beiden Messvertonungen Beethovens. Sie wirkt in ihrer subjektiv-bekenntnishaften Tonsprache ausgesprochen modern und zukunftsweisend und erschließt dem liturgischen Text ganz neue Ausdruckswelten. Sie ist ein eigenständiges Werk, das für die Weiterentwicklung der Messenkomposition im 19. Jahrhundert Maßstäbe gesetzt hat.

Kantorei und Jugendkantorei an der Johanneskirche, Troisdorf | Projektsänger aus dem Kreis | Neue Philharmonie Westfalen (angefragt) | KMD Brigitte Rauscher, Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde Troisdorf, Kreiskantorin des Kirchenkreises An Sieg und Rhein, Vorsitzende des Chorverbands in der EKiR e.V.

EINTRITT
15,-€

Links