Literarisch-historische Abenteuer-Wanderung "Schatzsuche an der Margaretenburg"

Treffpunkt: Halle „kabelmetal“ Windeck- Schladern


Am Nachmittag des Familientages an und in der „kabelmetal“ Halle machen wir uns um 14.00 Uhr mit Kindern ab 6 Jahren und jungen Familien auf zu einer Wanderung vorbei am Wasserfall über die Maueler Brücke zum Höhenpfad des Steinerberges durch die alten Parkanlagen von Elmores bis zum Dreiseler Weg und von diesem in den Hang des Grengelberges zur Ruine der Hangmotte Margaretenburg, einer der sog. Ritter-Huhn-Burgen. Dort suchen wir nach Kellergewölben und verborgenen Schätzen und klettern dann zum Plateau des Burg-Versorgungshofes hoch und in dessen Geröll-Tumulus, in dem man nach seltenen Bäumen, Kräutern und Tieren fahnden kann. Anschließend geht es über den Dreiseler Weg nach Mauel zur Burg Mauel, die teilweise mit Steinen der Margaretenburg erbaut wurde und über die Eisenbahnbrücke zurück zur „kabelmetal“- Halle. Dört erzählt Dr. Frieder Döring die Geschichte der Windecker Rittersitze.


Da es einige Klettereien und Laufereien bei dieser Wanderung gibt, sollten nur gut trainierte Kinder und Erwachsene mitmachen. Kleidung und Schuhe wander- und wettergemäß! Wasserflaschen, bei Bedarf Verpflegung mitbringen.


Keine Gebühr, aber am Schluss geht der Hut rum. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.


Veranstaltung der KIWI-Lit.- Gruppe im Rahmen des Familientags „Baumgeheimnisse“